AB019105-2A
Hiya!
Ich darf mich kurz vorstellen:

Andrea Bienek

alias

Biene Bee

Autorin, Illustratorin oder auch: Ideen-Chaotin!^^

Und das ist der Kreativkram, den ich so mache.

Einfach aufs Kram-Bild klicken, um zur entsprechenden Seite zu gelangen (c;

Kritzelkram

Peppa-Kram

Bücher-Kram

Foto-Kram

Anthologie-Kram

Video-Kram

Social Media

  • Mädelsabend

    Mädelsabend

    Wenn die Peppa und ich allein Daheim sind.
  • Faul?

    Faul?

    … wegen eines Schläfchens?
  • Stürmisches Temperament

    Stürmisches Temperament

    Nicht jeder ist so begeisterungsfähig wie unsere Peppa^^
Man findet mich auf:
Missverstandene Monster
Heartbeatclub
antho-mix
Die Damen der Geschichte
703631993
AB297591

Über mich ...

Ja, ich bin Autorin, Schriftstellerin, Tippfehlerproduzentin – die Liste an Bezeichnungen ist lang, für jemanden, der schreibt.

Aber ich schreibe nicht nur. Ein wichtiger Teil ist das Zeichnen und Illustrieren, das unterMALEN meiner Worte, die mir ständig durch den Kopf huschen und zu denen ich immer auch Bilder sehe.

Wer bin ich?

Dass Biene Bee nur ein Pseudonym ist, dürfte klar sein. Das fleißige Insekt, als deutsches und englisches Wort. Aber ich bekam diesen Spitznamen nicht, weil ich so emsig wäre^^ Selbst wenn das beim Schreiben und Zeichnen der Fall ist! Normalerweise werde ich nur Biene genannt, was sich, wie bei so vielen, von meinem Namen ableitet – nur Sabine heiße ich nicht. Denn ich schreibe mich tatsächlich mit »ie«.
Und ab diesem Moment fängt das große Raten an.
Aber bevor ich das Rätsel auflöse, komme ich zu dem Warum. Weshalb schreibe und illustriere ich unter Biene Bee?
Weil ich schon mit dem Namen zeigen möchte, welche Art Creator ich bin. Nicht nur Autorin oder Schriftstellerin, sondern genauso Illustratorin, Zeichnerin, Comic-Artist! Ich liebe, was ich schaffe, und erschaffe, was mir meine bockspringende Fantasie eingibt. Dieser zum Teil irrwitzige Kram lässt sich nicht nur in Buchstaben, Absätze und Geschichten ausdrücken. Dazu gehören ebenso Bilder, Szenen und Hirngespinste, die sich nicht immer in Worte fassen lassen.
Deshalb erschaffe ich meist beides zusammen, Text und Grafik. Manchmal überwiegt das eine, dann wieder das andere. Kommt auf meine Stimmung an.
Warum also Biene Bee?
Der eine liest mehr, beim anderen hinterlässt schon der Name ein Bild. Vor allem, wenn er »doppeltgemoppelt« ist. Und ich denke, damit zeige ich deutlicher als mit allem anderen, wie ich ticke. Ich passe in keine Schublade.
Wer steht hinter dem Namen?
Kurz: Andrea Bienek. In den Anthologien schreibe ich unter diesem Namen, denn dort sind es die Worte, die die Geschichten ausmachen. Meine Texte wurden ausgewählt, ich habe sie nur eingereicht. Doch alles, was von mir, und nur von mir, kommt, läuft unter Biene Bee. Bücher, E-Books, Cartoons, Comics und Illustrationen.